Ein Erfolgswort

 

Du willst es praktisch umsetzen?
Dann vereinbare dir gerne ein Erfolgsgespräch.

Wir kamen im Mentoring relativ schnell an den entscheidenden Punkt:

Ja, entweder ich bin eine gute Mutter oder ich bringe mein Business voran.

Eine k.o. Situation, oder? Da enden dann die Träume von der Wunsch-Selbstständigkeit und von finanzieller Unabhängigkeit, denn welche Frau will schon eine schlechte Mutter, eine Rabenmutter sein.

Das ist nur ein Beispiel. Dir fallen sicher auch Situationen ein, in denen du dich entscheiden musstest und nicht konntest, weil du damit einen anderen Teil in dir verraten hättest. Dabei braucht es das gar nicht. Es reicht ein kleiner Trick und schon öffnen sich wieder alle Türen!

 

Diese Entweder-oder-Situationen entstehen durch die Brille, durch die wir die Welt betrachten.

Alle unsere Überzeugungen und Annahmen wie die Welt ist (unser Mindset), das sind die Filter durch die wir schauen. Oder, um bei Sein-Tun-Haben zu bleiben, unsere Identität.
Oft sind es Wertekonflikte, also zwei dir wichtige Werte stehen in Konflikt miteinander. Wenn du nicht in die Tiefe gehst (dort wo der Eisberg kollidiert…), findest du deine Lösung nur schwer.

Die (unbewusste) Überzeugung, dass frau nur dann erfolgreich als Selbstständige sein kann, wenn sie mindestens 20 Stunden täglich an 7 Tagen die Woche arbeitet, kollidiert hier mit der Überzeugung, dass eine gute Mutter rund um die Uhr ständig voll und ganz für ihre Kinder da zu sein hat.
Mit diesen Überzeugungen wirst du leider keiner Seite gerecht und du fühlst dich immer als „Verliererin“.

Unbewusstes wird Bewusst, das schafft Klarheit

Diese zwei Grundannahmen werden meistens auch nicht infrage gestellt, sie bleiben unbewusst.
So war es auch bei der Besitzerin dieser beiden Überzeugungen. Wenn du sie gefragt hättest, ob sie das bewusst glaubt, dann hätte sie vehement verneint. Außerdem erscheinen sie uns, wenn wir sie offenlegen, als echt banal und vorsintflutlich. Ich bin oft selbst überrascht, was da bei mir hochkommt.

Dass die obigen Überzeugungen tief in ihr verankert waren, unbewusst in ihrem Mindset und sie blockierten, darauf kamen wir erst im Mentoring. Es ging nämlich irgendwie nicht weiter in ihrem Business. Und sie war sehr überrascht, dass diese Überzeugungen in ihr waren. Sie war absolut davon überzeugt, dass sie diese Themen gelöst hätte. Deswegen hätte sie danach auch nicht aktiv geforscht. Sondern sie „schaute“ in ganz andere Richtungen, die aber keine Lösung brachten.
Als sie dann damit wirklich durch war, zeigte sich das sofort deutlich in ihrem Umsatz. Er stieg rasant. Sehr zur Freude ihrer Familie, denn sie beschenkte alle mit einem Urlaubstrip.

Hast du Lebensbereiche, die irgendwie festhängen?
Wo du dich seit Jahren im Kreise drehst?

Dann werde dir glasklar, was du darüber wirklich denkst, welche deiner Werte kollidieren, welche alten Einstellungen da wirken. Lass dich nicht drausbringen, wenn es dir beinahe „peinlich“ ist, was da noch so rum schwirrt.  Sei froh, dass du es jetzt ändern kannst.

Weil es um Unbewusstes geht, ist es schwerer hinzuschauen, denn wir kommen ja nicht mal auf den Gedanken, dass da was sein könnte.

Aber ich  habe 2 Tricks für dich.

Erstens…..Besonders lohnenswert zum Anschauen sind die Punkte, bei denen du sehr emotional reagierst, wenn es jemand anzweifelt oder dir vorlebt, dass es auch anders sein könnte. Das zeigt sich übrigens gerne als Neid.

Neid ist ein wichtiges und so wertvolles Gefühl. Es zeigt dir nämlich laserscharf, was du gerne hättest, wo du dich aber noch zurückhältst.

Zweitens: Nutze das Erfolgswort

Und jetzt kommt der entscheidende Schritt, wenn wieder zwei Überzeugungen in dir zusammentreffen und du vor einer Entweder-oder-Situation stehst und keine Entscheidung treffen kannst oder willst:

Ersetze „entweder….oder“ durch „UND“. Oder durch „sowohl….als auch…“.

So einfach. So wirksam. Eine ganz neue Welt tut sich auf!

Ich bin eine gute Mutter und ich bringe mein Business voran.
Sowohl das eine, als auch das andere! Das UND entscheidet.

Probiere es aus! Jetzt!

Wenn du merkst, dass dich da hinderliche Überzeugungen fest im Griff haben, dann hole dir Unterstützung. Das ist immer eine lohnenswerte Investition in dich, deine Zukunft und dein Business.

 

In dem Moment wo du dich (mental) für die Möglichkeiten des UND entscheidest, hat dein wunderbares Gehirn die Chance Lösungen und Handlungsalternativen für beide Möglichkeiten zu suchen und zu finden.
Der Druck in dir verschwindet. Vieles wird möglich. Sogar Wunder. Du wirst immer mehr zur Bestimmerin. Ja, zur Königin deines Lebens.

Ich bin reich und auch großzügig und beliebt.
Ich bin finanziell unabhängig und auch glücklich verheiratet.
Ich bin sowohl eine wunderbare Mutter, als auch geschäftlich sehr erfolgreich.
Ich habe Spaß an meiner Arbeit und verdiene genügend Geld damit!

Genieße deine neue Vielfalt und die daraus entstehenden Möglichkeiten.
Nutze die Macht des kleinen Wörtchens UND! Gestalte dein Leben, so wie du willst!

UND…. setzte es gleich um. Also, wenn du einen Aha-Moment hattest, nicht dass er einfach wieder verglüht. Wäre schade drum…

 

Kennst du schon meinen gratis Newsletter?

 

Nicht dass du ihn verpasst!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du meinen Beitrag kommentierst, werden deine Daten nur im Rahmen deines Kommentars gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Es gilt meine Datenschutzerklärung.