Wir sind, was wir denken. Und verdienen, was wir verdienen. Bis wir anders denken.

Hallo ich bin Uta Nimsgarn...

Es gab Zeiten, da hat es mich ziemlich frustriert, wenn ich von all den herausragenden Ergebnissen von anderen gehört oder gelesen habe. Ich habe sie ihnen (meistens) gegönnt, das war es nicht. In mir machte sich nur immer so ein Gedanke breit, der mir zuflüsterte: Alle können es, nur du nicht.
Egal ob es um Preise ging (Ich habe dann meine Preise verdoppelt…) oder um Umsatz (mein erster Monat mit 5 Stellen!) oder um was auch immer (ich laufe meinen ersten Marathon), irgendwie war ich meilenweit davon entfernt.
Ich habe immer geglaubt, es liegt an mir, dass es bei mir nicht so einfach und schnell geht.

HAAAALT! Warum glaubte ich eigentlich immer, dass es bei den anderen einfach und schnell ging?

Nur weil diejenige, die ihre Preise verdoppelt hat, nicht erwähnt hat, dass es von 40 Euro auf 80 Euro die Stunde war (und das ist für die meisten Coache etc. viel zu niedrig und auch weit unter meinen Preisen)?
Oder weil diejenige, die ihren ersten 5-stelligen Umsatzmonat hatte (ein amerikanisches Ding, die flippen immer völlig aus mit ihren „five-figures“), auch nicht erwähnt hat, dass sie schon 8 Jahre im Geschäft ist und in den letzten 3 Monaten mehr investiert hat als 5 Stellen (10.000,–), damit sie zu diesem Umsatz kommt  (das habe ich dann von einer Bekannten erfahren, die sie gut kennt)?

Ja, ich glaube, das spielte bei  mir eine Rolle. Und als ich mir dessen immer bewusster wurde, nämlich dass es eine Geschichte hinter der Geschichte gibt, da passierte in mir etwas. Ich hörte damit auf, mich selbst schlecht zu machen, nur weil es (was auch immer) bei mir noch nicht klappte. Ich merkte nämlich, dass ich auf dem Weg bin und ich vertraute immer mehr darauf, dass sich die Früchte meiner Arbeit zum richtigen Zeitpunkt zeigen werden.

Warum?

Weil ich mehr über die Funktionsweise unseres Denkens, unseres Gehirnes verstanden habe und mir immer klarer wurde, dass die Richtung anders ist.

Die Veränderung beginnt nämlich im Innen. Im Denken. Und sie braucht ihre Zeit.

Jetzt kommt das Thema, das ich letzte Woche hinter den Kulissen mit einer wunderbaren Frau hatte.
Es ging darum, dass es eben nicht so einfach ist, zum Beispiel seine Preise kräftig anzuheben. Ja, wenn es einfach wäre, dann würden wir es ja alle tun. Okay, nicht alle, aber viele.

Und da sind wir wieder beim Thema  Komfortzone. Unserer Sicherheitszone, unserem Mindset, unserem Leben.
Unser Leben ist genau so, wie unser inneres System das für uns am sichersten hält. Schließlich ist es dafür da, uns am Überleben zu halten. Und deswegen findet es Veränderungen an sich schon schrecklich. Egal welche. Ob wir unsere Preise erhöhen und dann mehr Geld verdienen ist für unser System genauso gefährlich wie bei Dunkelheit die sichere Höhle allein zu verlassen. Davon lassen wir mal lieber die Finger.

Aus diesem Grunde funktionieren all diese tollen Geschichten dann nachhaltig, wenn wir IN uns und mit unseren Einstellungen anfangen. Also unser Denken verändern.

Wenn ich 10 kg zu – oder abnehmen will, und zwar dauerhaft, dann muss ich mein Bild von mir selbst verändern und meinen Set-Point fürs Gewicht.
Wenn ich meine Preise erhöhen will und dann mehr Geld verdienen möchte, dann muss ich mein inneres Bild von mir verändern und meinen finanziellen Set-Point (der mein Einkommen bestimmt) weiter nach oben setzen und dafür wahrscheinlich ein paar blockierende Glaubenssätze aus dem Weg räumen.

Und wenn ich meine innere Arbeit gemacht habe, dann passiert es oft ganz selbstverständlich im Außen. Dann erhöhe ich meine Preise ohne großes Dazutun, weil ich meine Wertschätzung mir gegenüber (und meiner Leistung) verändert habe.
Genau das erlebe ich sehr oft während meiner Coachings. Wir reden gar nicht direkt über Preise und die Kundin erhöht einfach so (Überraschung!) ihre Preise.

Stimmt aber doch nicht so ganz. Nicht einfach so. Sie hat nämlich in sich aufgeräumt. Nur das bekommt ja (außer mir) niemand mit.
Übrigens geht es bei Veränderungen meistens darum, dass man etwas aus dem Weg räumt und nicht, dass man etwas dazu tut.

Wie wir es etwas gemeinsam im LebeSchön Preis-Coaching machen.
Da räumen wir zusammen all die Gründe auf, warum du deine Preise nicht erhöhen kannst.

Klartext.
Ohne dass du deine alten Einstellungen, unbewussten Glaubenssätze, Muster, hinderlichen Gedanken aus dem Weg räumst, auflöst, löschst, dich in das Neue hinein entfaltest, dein inneres Potenzial mehr zum Ausdruck bringst, wird es sehr schwer, hart und meistens nicht so erfolgreich mit einer Veränderung.
Sobald du aber dein inneres System, dein Herz und dein Denken mit einbindest, da wird es selbstverständlich, leicht und stimmig.
Dann kommen die Ergebnisse, die von Außen so spektakulär klingen können, hinter denen aber (viel) innere Arbeit steckt. Und Zeit, diese innere Arbeit zu tun und das Neue zu festigen.

Selten passiert so eine Veränderung über Nacht. Meistens fällt man erst ein paar Mal auf die Nase, bis es wirklich sitzt.  …bekommt aber auch selten jemand mit, denn das erzählen auch nur wenige. Höchstens hinterher.

Veränderung beginnt im Innen.

Ich übe immer noch. Aber es macht mir richtig Spaß, denn es gibt mir die Möglichkeit mein Leben wirklich zu leben. Übrigens glaube ich, dass genau dieses Üben Leben ist. Stetige Entfaltung zu einem immer besseren Ich.

Fazit: Ja, große Veränderungen sind möglich, wenn du bereit bist, die dafür notwendige innere Arbeit zu machen. Sie ist in meinen Augen die Grundvoraussetzung. Und für mich ein Garant das Leben zu führen, das ich mir wünsche.

Und, ganz wichtig für mich persönlich: Zum Wohle aller.

Möchtest du mit deiner Veränderung anfangen? Dann unterstütze ich dich gerne dabei!

Und wie sie geht es dir mit Veränderungen? Hast du andere Erfahrungen? Oder hast du dich auch schon manches Mal gefragt, warum es bei dir nicht klappt? Schreibe es gerne unten in die Kommentare! Ich freue mich darüber!

Bis bald!
Uta Nimsgarn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du meinen Beitrag kommentierst, werden deine Daten nur im Rahmen deines Kommentars gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Es gilt meine Datenschutzerklärung.