„Geld ist Energie…“ Bringt dich dieses Mindset-Gelabere wirklich weiter? 

Hallo ich bin Uta Nimsgarn...

Hier kannst du dir die Episode anhören

Darum geht es in dieser Podcast-Folge

Einige Menschen arbeiten unglaublich hart und haben trotzdem kein Geld, anderen fliegt es regelrecht zu ohne dass sie viel dafür tun.
Geld bedeutet Wertschätzung und steht in direktem Zusammenhang mit deinem Selbstwert. Überprüfe deine inneren Glaubenssätze zu dem Thema und entscheide dich für neue, energievolle Gedanken.
Der richtige Mindset in Kombination mit einem guten Angebot werden dich für das Geld in deinem Leben öffnen. Werde konkret, komme ins handeln und biete dem Leben die Möglichkeit, dich zu Geld kommen zu lassen.

6 Kommentare zu „„Geld ist Energie…“ Bringt dich dieses Mindset-Gelabere wirklich weiter? “

  1. Danke für deine Gedanken. Schau mal, ob du an manchen Stellen, den Konjunktiv zu verwenden. ZB. Wir glauben, Geld und Arbeit hängt zusammen. Oder, wir glauben, Geld und Arbeit hinge zusammen. Geld ist nur mit harter Arbeit zu verdienen? Geld sei nur mit harter Arbeit zu verdienen! Das klingt völlig anders.
    Viele Grüße,
    Olivia

    1. Danke für deine Anregung! Ich bin mir allerdings sehr bewusst ob und wann ich den Konjunktiv verwende….und als Schwäbin, die in Baden lebt, kann ich eben alles außer hochdeutsch…

  2. Uta, ein toller Podcast. Der Teil mit dem „im Vertrauen sein“ hat bei mir noch mal mehr gewirkt. Das Leben sorgt für mich und ich bin gut genug. Natürlich nicht naiv gesehen oder als Grund mich darauf auszuruhen, eher gibt es mir Ruhe und Kraft, nicht IMMER etwas tun zu müssen. Auch Geld von Arbeit zu trennen finde ich sehr spannend den Gedanken. Das stimmt, es gibt Menschen, die nicht über Arbeit ihr Geld beziehen. (und ich weiß von einer sehr reichen Freundin, der es genau so geht, dass das nicht die einfachere Variante ist). Und „was schätze ich mit meinem Geld wert?“ mit dieser Frage gehe ich jetzt mal los. Auf die Antworten bin ich gespannt. Danke und liebe Grüße, Eva.

    1. Danke! Ja, du beschreibst es genau! Ich bin gespannt, was für Antworten du bekommst und was du mit deinem Geld wertschätzt!

  3. Liebe Uta,
    Oooh, da ist mir grad bewusst geworden, wieviele schlaue Sätze ich drauf hab. Klingen richtig „gscheit“ – und stimmen ja meist. Aber – wie du sagst – ändern tun sie allein gar nix.
    Danke nochmal für den Hinweis Geld und Arbeit trennen!!!
    Warum tue ich oder denke ich etwas? Motiv?
    Was ist die Überzeugung die ich habe? Bringt mich die Überzeugung dahin, wo ich hin will?
    Wenn nicht: Ich entscheide mich für einen anderen Gedanken!
    DANKE für die Erinnerung!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du meinen Beitrag kommentierst, werden deine Daten nur im Rahmen deines Kommentars gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Es gilt meine Datenschutzerklärung.