Alle reden von Zielen. Das kommt vorher…

Hallo ich bin Uta Nimsgarn...

Das Jahresende kündigt sich an.
Und damit all die vielen Artikel und Newsletter zum Thema neues Jahr, neue Ziele, neue Strategien.
Und das ist alles wichtig.

Nur für mich gehört eins unbedingt dazu. Und ich gestehe, ich habe mich jahrelang darum gedrückt.

Aber heute weiß ich, für mich gehört ein Jahresrückblick dazu. Weil er mir so viel bringt und nutzt.
Wenn es nicht das Jahresende ist, ein Rückblick über den letzten Zeitraum.
Denn ohne, dass ich weiß, was ich gut gemacht habe, was funktioniert hat und was nicht, fehlt  meiner Planung die Basis.

Dann mache ich immer wieder die gleichen Fehler.
Dann falle ich immer wieder auf meine gleichen Ausreden rein.
Dann denke ich immer noch die gleichen Gedanken und habe die gleichen Überzeugungen.

Ich mache ja jede Woche meinen Wochenrückblick.
Er hilft mir zu erkennen, was ich alles geschafft habe, was nicht, welche Erkenntnisse ich hatte.
Durch ihn baue ich Wertschätzung mir gegenüber auf. Meinem Tun und meiner Entfaltung, meiner Entwicklung.

Und um das geht es auch beim Jahresrückblick.
Heute Morgen habe ich meinen gemacht. (siehe Foto oben)
Er hat mir gleich einen mega-Aha-Moment beschert.

Und viele kleine.
Vielleicht kann ich dich ja inspirieren auch einen zu machen.

Die Kurzform ist übrigens, dass du einfach 3-5 Worte findest, wie 2015 für dich war.

Aber ich empfehle dir, genauer hinzuschauen welche Erfolge, Herausforderungen und Veränderungen du hattest. Was sich verändert hat, wie du dich verändert hast.
Viel Spaß dabei!

Ich habe für mich (und meine Coachingkunden) einen Fragebogen dafür entwickelt. Dann ist es für mich einfacher. Schau, wie es für dich gut geht. Selbstverständlich gehört auch Lebe-schön für mich mit dazu. Also Kerzen, leckeren Tee und heiße Schokolade und Lebkuchen.
Mach es dir gemütlich dabei, eben Lebe-Schön.

Ich freue mich, wenn du deine Erfahrung mit Rückblick mit mir, mit uns teilst! Das ist sehr wertvoll, weil ich mich gerne von den Erfahrungen anderer inspirieren lasse! Danke!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du meinen Beitrag kommentierst, werden deine Daten nur im Rahmen deines Kommentars gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Es gilt meine Datenschutzerklärung.